FANDOM


Illidan
Illidan Stormrage ist der wohl bekannteste Dämonenjäger Azeroths. Er hinterging sein Volk, die Nachtelfen, um selbst an noch größere Macht zu gelangen. Dafür wurde er zum Verräter und in die Scherbenwelt verbannt. Er entkam seinem Gefängnis und sann seit dieser Zeit nach Rache an seinem Bruder Malfurion Stormrage.


Die Alte SagaBearbeiten

Aufgrund einer Prophezeihung stellte er der Gilde und ihrer Raidgruppe im Geschmolzenem Kern nach und entführte schließlich die Nachtelfe Athinuviel und die Blutelfe Heidi, als der Raid mit dem Sieg über Ragnaros abgelenkt war.

Er verschleppte beide in den Smaragdgrünen Traum, wo er, laut der Prophezeihung "mit dem Blut einer Nacht- und einer Blutelfe" die Falle für seinen Bruder vorbereiten wollte. Die Falle für Ysondre und Malfurion schnappte auch zu, doch unsere Helden blieben davon verschont. Abgelenkt durch eine mehrstündige Diskussion, ob jetzt die englischen oder deutschen Begriffe verwendet werden sollen, merkt er zu spät, dass weder er, noch der Traum bereit ist für diese Falle. Doch bevor Horst oder einer der anderen Helden ihm etwas anhaben können, entkommt er mittels einer Zauberrolle, in der Fachsprache "AmazonVorbestellungfürdasExpansionpack", nach Outland. 

Dort angekommen bereitet er alles darauf vor, Allimania zu empfangen. Doch der 16. Januar, der Tag der Erweiterung, kam ihm dazwischen. In den Wirren des Addons bot ihm selbst der Lichking Arthas Hilfe im Kampf gegen Allimania an. Diese lehnte er jedoch wütend ab.

Kurze Zeit später, um das Kapital für seine Instanzaufbesserung zusammen zu bekommen, nimmt er an der beliebten Show "Wer wird Goldmillionär?" teil, scheiterte jedoch schon an der 100-Silber-Frage: "Wie wurde Darnassus vor der kompletten Eindeutschung genannt?". Mittels des Publikumsjokers gelang er in die zweite Runde, in der er auf die Frage: "Wie nennt man eine von den Toten auferstandenen Leiche? a: Kobold b: Spice Girl c: Zombie d: Kloppi" zähneknirschend bei Arthas anruft.

Im ersten Teil des großen Finales ist Illidan gerade dabei, seine Wohnung auf Hochglanz zu polieren, da er die Ankunft von Arthas erwartet. Und da er den Lichking dieses Mal übertreffen will, hat er den ganzen Black Tempel auf Vordermann gebracht und zusätzlich einen Raid von Nihilum geschmiert, der jämmerlich an ihm wipen soll. Sein Adjutant Akama lässt dabei keinen Versuch aus, seinen Herrn umzubringen und sich seinerseits für die Qualen an seinem Volk zu rächen.

Dieses Vorhaben misslingt aber gründlich, da Arthas nicht durch sämtliche Fallen und Soldaten des Dämonenjägers zu ihm gelangt, sondern durch die offenstehende Kellertür. Einmal durch alle seine Fallen durchgerutscht, weil der Boden zu glatt war für seine Hufe, stellt sich Illidan also dem Raid und "vernichtet" ihn. Allerdings geht etwas schief, sodass der Bluff auffliegt und Arthas sich weiterhin über ihn lustig macht.

Zum Ende seiner Tour will Illidan Arthas noch mit Magtheridons Kammer überzeugen, in der Allimania, oder besser gesagt Horst alleine, Magtheridon gerade umgehauen hat. Völlig fassungslos muss Illidan mit ansehen, wie alles aus dem Ruder läuft und er mit Arthas und einem Teil von Allimania in der Kammer eingesperrt wird.


Die nächste GenerationBearbeiten

In der dritten Folge von Allimania DNG erhebt sich die gerade besiegte Leiche von Hohepriesterin Azil mit rot glühenden Augen und spricht mit der Stimme von Deathwing zu den jungen Helden. Allerdings geht das Gespräch etwas anders vonstatten, als Deathwing sich das vorgestellt hat. Dieser verrät nämlich in einem wütenden Moment seine wahre Identität: er ist eigentlich Illidan! Nach dieser Enthüllung mischt sich Akama nochmal in die Übertragung und grüßt die alten Helden der Gruppe. Illiwing/Deathdan bricht danach die Übertragung beschämt ab.

Am Ende der vierten Folge von Allimania DNG taucht eine weitere Nachricht von Illiwing/Deathdan auf, in der er groß angekündigt verkündet, den Sohn von Mirácoli, Knoffix, entführt zu haben. Diesen nimmt er als Druckmittel, um sich die vorher erbeuteten Scheiben zur Aktivierung der Uldum-Waffe zu erpressen.


TriviaBearbeiten

  • Illidan wird von Heinz Kreienbaum gesprochen, welcher auch
    Heinz

    Heinz Kreienbaum auf der RPC 2008

    Kel'Thuzad und den Nachrichtensprecher verkörpert.
  • Illidan ist einer der wenigen Charaktere, der sowohl in Allimania, als auch in Allimania DNG auftritt, allerdings in einer leicht veränderten Rolle.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki